Du befindest dich im Bereich Duale Ausbildung hier: Mein Geld > Kindergeld 2012

Angebote für Fachkräfte:

Weiterbildung zum Azubi-Coach

Weiterbildung zum Jugend-Schulden-Coach

Weiterbildung zum Systemischen Coach

Mehr Informationen unter: Institut für Bildungscoaching



Kindergeld 2012




Ab dem 01.01.2012 gab es eine starke Veränderung beim Kindergeld. Diese Änderung betrifft leider nicht die Sätze die nicht erhöht wurden. Weiterhin gibt es 184 Euro für die ersten zwei Kinder, 190 Euro für das dritte Kind und 215 Euro für alle weiteren Kinder.


Die Änderungen beim Kindergeld betreffen vielmehr den Anspruch. Bei den Anspruchsvoraussetzungen hat sich sehr viel getan, da die Einkommensgrenzen bis zum 18. Lebensjahr und auch danach bei einer beruflichen Ausbildung wegfallen. Außerdem kann Kindergeld ab 2012 nicht mehr bis zum vollendeten 27. Lebensjahr sondern nur noch bis zum vollendeten 25. Lebensjahr des Kindes bezogen werden.


Für viele ist es natürlich ein Nachteil, dass Kindergeld nur noch bis zum 25. Lebensjahr bezahlt wird. Dies ist insbesondere bei Studenten in längeren Studiengängen der Fall oder bei Personen, die erst auf dem 2. Bildungsweg die Studienberechtigung erwerben und im Studium dann schon älter sind.

Die Änderungen beim Kindergeld ab 2012 sind aber besonders für Azubis auch sehr günstig bzw. für alle Ausbildungsgänge, in denen die Azubis bezahlt werden. Hier die Gründe:

Noch 2011 galten die Einkommensgrenzen und vor allem Azubis im 3. Lehrjahr kamen hier oft drüber. Wer dann über ca. 8000 Euro Verdienst kam, hatte keinen Anspruch auf Kindergeld mehr. Oder Azubis konnten keinen Nebenjob ausüben, um zusätzlich Geld zu verdienen, da sonst das Kindergeld entfallen wäre. Dies ist nun nicht mehr der Fall! Bis zum 18. Lebensjahr oder nach dem 18. Lebensjahr in der beruflichen Erstausbildung spielt das Einkommen keine Rolle mehr. Dasselbe gilt beim Erststudium oder bei der ersten schulischen Ausbildung, wenn du nebenbei Geld verdienst.


Auch danach kann bei Auszubildenden Kindergeld weitergezahlt werden, wenn du eine zweite Ausbildung machst. Jetzt darfst du allerdings nicht mehr als 20 Wochenstunden im Schnitt arbeiten. Günstig ist die neue Regelung auch für alle Schüler, die in den Ferien Jobs annehmen und dazu verdienen und/oder Halbwaisenrente beziehen. Auch sie müssen sich in Zukunft keine Sorgen mehr wegen der Einkommensgrenzen machen.


Sehr gut ist die neuen Regelungen beim Kindergeld 2012 auch für alle, die z.B. an einer Abendschule die Fachhoschulreife nachholen oder das Abitur nachholen und dabei Vollzeit arbeiten. Wenn Sie unter 25. Jahre alt sind und vorher keine Berufsausbildung abgeschlossen haben kann Kindergeld weiter gezahlt werden.

Hier findest du mehr Informationen zum Thema Kindergeld




Azubi Quartett - Institut fuer Bildungscoaching

Cross Color Islands - das Spiel von app-mob.de