Modernisierte Ausbildungsberufe 2017 und 2018

Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung
27. September 2017
Neuer Beruf 2018: Kaufmann/frau im E-Commerce
27. September 2017

Modernisierte Ausbildungsberufe 2017 und 2018

Um mit neuen Herausforderungen unserer Zeit Schritt halten zu können, müssen Ausbildungsberufe in regelmäßigen Abständen erneuert und überarbeitet werden. Dabei kann es mitunter vorkommen, dass ganz neue Berufe entstehen und/oder alte Berufe zusammengefasst werden. Oder aber es werden Veränderungen in den Ausbildungsordnungen bestehender Berufe vorgenommen. Seit 2007 entstanden insgesamt 15 neue Ausbildungsberufe, zudem wurden 135 Ausbildungsordnungen aufgefrischt.

Derzeit gibt es in Deutschland 327 anerkannte duale Ausbildungsberufe. Im Jahr 2017 wurden die Ausbildungsordnungen von 12 Berufen modernisiert, darunter Kaufmann/frau im Einzelhandel, Verkäufer/in, Automobilkaufmann/frau, Biologiemodellmacher/in, Müller/in, Fleischer/in. Dabei wurden je nach Fachrichtung u.a. Faktoren wie Digitalisierung und Vernetzung, neue Technologien sowie neue Umwelt- und Tierschutzverordnungen berücksichtigt.

Für das Jahr 2018 sind Neuerungen in weiteren zehn Berufen geplant. Dazu gehören der/die Marler/in und Lackierer/in, der/die Kaufmann/frau im E-Commerce, der/die Verfahrenstechnologe/in Metall sowie der/die Diamantschleifer/in.

<script>