Bankkaufmann/-frau


Zu diesem Beruf gibt es freie Ausbildungsstellen in unserer Ausbildungsplatzbörse!

Zu diesem Beruf gibt ein Muster-Bewerbungsschreiben

Wer Bankkaufmann/frau werden will, sollte vor allem Sinn für Zahlen und wirtschaftliche Zusammenhänge mitbringen. Aber auch Zuverlässigkeit, Genauigkeit und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sind gefragt. Gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Wirtschaft sind daher für diesen Beruf von Vorteil. Zu den wesentlichen Aufgaben eines/r Bankkaufmannes/frau gehört es, Kunden bei Finanzierungen, Krediten und Geldanlagen zu beraten. Die dreijährige Ausbildung wird in der Regel an einem Kreditinstitut absolviert. Danach kann man jedoch auch an Börsen, bei Versicherungen oder im Immobilienbereich tätig sein. Bewerber/innen mit Abitur haben die besten Aussichten auf einen Ausbildungsplatz. Ein Vorteil des Berufes sind gute Zukunftsaussichten und eine niedrige Arbeitslosenquote.

Muster-Anschreiben für eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bankkaufmann/-frau

Bei einer Bewerbung um eine Lehrstelle als Bankkauffrau oder Bankkaufmann sollte man die wesentlichen Anforderungen an Bewerber aufgreifen und zeigen, dass man die Voraussetzungen mitbringt. Du solltest mindestens den Mittleren Schulabschluss haben. In der Regel wird in diesem Beruf Abitur verlangt. Außerdem solltest du zeigen, dass dir der Umgang mit Zahlen und wirtschaftliches Denken liegen. Da du am Ausbildungsplatz auch aktiv in der Kundenberatung eingesetzt werden wirst solltest du zeigen, dass du gerne mit Menschen arbeitest.

Es immer gut in der Bewerbung aufzuzeigen, warum die dich genau für diesen Ausbildungsplatz in diesem Unternehmen interessiert. Voraussetzung ist, dass du dich über das Unternehmen und die Lehrstelle genau informierst, z.B. über die Stellenausschreibung oder über eine zusätzliche Internetrecherche.

Alle Informationen zur Ausbildung auf einen Blick

1Was macht man?
Kunden bei Finanzierungen, Krediten, Geldanlage beraten und betreuen
2Welche Besonderheiten gibt es bei diesem Beruf?
Arbeit im Ausland möglich, Gute Zukunftsaussichten, Niedrige Abbruchquote, Niedrige Arbeitslosenquote
3Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?
Genauigkeit, Gute Umgangsformen, Kommunikationstalent, Kontaktfreude, Organisationstalent, Schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Sinn für Zahlen, Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge, Verschwiegenheit, Zuverlässigkeit


Kaum Arbeitslosigkeit

Schwierige Kunden

Art der Ausbildung

Duale Ausbildung

Was macht man?

Kunden bei Finanzierungen, Krediten, Geldanlage beraten und betreuen

Ausbildungsdauer in Jahren

3,0

Bereich

Industrie und Handel

Arbeitsorte
(Wo arbeitet man?)

Büro, Schalter

Welche Besonderheiten gibt es bei diesem Beruf?

Arbeit im Ausland möglich, Gute Zukunftsaussichten, Niedrige Abbruchquote, Niedrige Arbeitslosenquote

Welche Interessen sollte man haben?

Handel / Verwaltung / Recht

Welche Voraussetzung sollte man erfüllen?

Genauigkeit, Gute Umgangsformen, Kommunikationstalent, Kontaktfreude, Organisationstalent, Schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Sinn für Zahlen, Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge, Verschwiegenheit, Zuverlässigkeit

Was sind die Vorteile dieses Berufs?

Kaum Arbeitslosigkeit

Welche Nachteile hat dieser Beruf?

Schwierige Kunden

Welche Schulfächer sollte man mögen?

Deutsch, Mathematik, Wirtschaft

Zuordnung in unserm großen Berufswahltest

Berufe im Bereich Handel / Beratung / Dienstleistung, Betriebswirtschaftliche Berufe

Alternative Berufe die dich interessieren könnten

Automobilkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Immobilienkaufmann/-frau, Steuerfachangestellter/ Steuerfachangestellte, Versicherungskaufmann/-frau, Investmentfondskaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement

Azubis in diesem Beruf bringen folgende Schulabschlüsse mit

Hauptschule

0,00 %

Realschule

26,00 %

Gymnasium

73,00 %

Ausbildungsvergütung in den Lehrjahren während der Ausbildung

Lehrjahr

1

2

3

 - 

Durchschnittliches Gehalt

964 €

1.020 €

1.072 €

 - 

Durchschnittliches Gehalt nach der Ausbildung

2.660 € - 4.355 €

Die Abschlussprüfung beim ersten Anlauf bestanden haben

97,70 %

Die Ausbildung vorzeitig abgebrochen haben

6,80 %

Berufsbezeichnung Azubine / Azubi

Bankkauffrau /
Bankkaufmann

Ausbildungsplätze Bundesweit

13.897

Ausbildungsplätze in unserer Ausbildungsplatzbörse Insgesamt (1)

Zur Erweiterten Ausbildungsplatzsuche als Bankkaufmann/-frau

Ausbildungsplätze:
 

Ranking Bundesweit nach Anzahl der Ausbildungsplätze (Stand 2011)

9