Du befindest dich im Bereich Duale Ausbildung hier: Ausbildung

Ausbildung



Ausbildung 2008

Was ist besonders am Ausbildungsjahr 2008? Wie hoch war die Anzahl der Ausbildungspläze 2008, wie hoch die Zahl der Bewerber? Zum ersten mal seit langem sanken 2008 die Bewerberzahlen. Dies führt dazu, dass mehr Azubis einen Ausbildungsplatz finden. Arbeitgerber und Gewekschaften bewerten die Sitution auf dem Ausbildungsmarkt 2008 jedoch sehr unterschiedlich. Außerdem gibt es einige neue Berufe.



Ausbildung 2011

Hier findest du Informationen zum Ausbildungsjahr 2011. Welche Berufe waren neu? Wie war die Situation auf dem Aubilsungsmarkt?



Ausbildung 2012

Das Ausbildungjahr 2012 bringt eine positive Entwicklung für alle Bewerber, weil die geburtenschwachen Jahrgänge kommen. Gebremst wird die Entwicklung leider noch durch die doppelten Abiturjahrgänge.



Ausbildung 2013

Was gib es 2013 neues? Zwei neue Berufe sind geplant und in Nordrhein-Westfalen und Hessen kommen die doppelten Abiturjahrgänge auf den Ausbildungsmarkt. Das Angebot von Ausbildungsplätzen dürfe bei guter Konjunktiur weiter steigen. Alle Infos zu Ausbildung 2013 findest du hier.


Ausbildung 2014

Der positive Trend wurde 2012 durch den doppelten Abiturjahrgang in Bayern unterbrochen. 2013 ist wegen doppelten Jahrgängen in Hessen und NRW eine ähnliche Entwicklung zu erwarten. Der Ausbildungsberuf "Kaufmann/frau für Büromanagement" soll drei der bisherigen Ausbildungsberufe zusammen fassen und würde damit zum größten Ausbildungsberuf mit ca 90.000 Azubinen und Azubis anwachsen.




Ausbildungswege

Je nachdem, ob du den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur hast stehen dir verschiedene Ausbildungswege offen. Hier findest du einen Überblick.



Praktikum

Bereits während der Schulzeit kannst du im Schülerpraktikum Kontakte zu Betrieben knüpfen. Vor oder während deiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz kannst du ein "Schnupperpraktikum" im Betrieb ableisten. Auch ein normales Praktikum oder Volontariat bietet sich an, um Berufserfahrung zu sammeln.



Berufsvorbereitende Maßnahmen

Wenn du eine duale Ausbildung machen möchtest und keinen Ausbildungsplatz findest, kannst du eine Berufsvorbereitende Maßnahmen absolvieren.



Alternativen zu Ausbildung

Wenn es nicht gleich mit dem Ausbildungsplatz klappt solltest du dich über deine Alternativen informieren.



Tipps zum Ausbildungsstart

Wenn Auszubildende eine duale Ausbildung (Lehre) beginnen, sollten sie ein paar Dinge beachten - hier unsere Tipps!



Tipps zum Ende der Ausbildung

Du hast es geschafft und deinen Abschluss in der Tasche? Hier unsere Tipps für fertige Azubis!



Ausbildung abgebrochen?

Ungefähr 20% der Azubis brechen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Die Abbruchquote ist von Beruf zu Beruf verschieden. Die Gründe, warum die Auszubildenden ihre Ausbildung abbrechen sind sehr unterschiedlich. Bei einem Abbruch der Ausbildung muss sich der Azubi arbeitslos melden und um seine Krankenversicherung kümmern. Besser als ein Ausbildungsabbruch ist fast immer ein Ausbildungsplatzwechsel.



Zweite Ausbildung

Viele Auszubildende absolvieren eine 2. Ausbildung: Sie machen zum Beispiel eine zweite Ausbildung in einem andern Beruf oder schließen an die Berufsausbildung ein Studium an! Wie sieht es mit der Finanzierung einer 2. Ausbildung aus? Besteht Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Kindergeld oder Wohngeld bei einer 2. Berufsausbildung? Oder auf BAföG bei einem Studium? Wer eine zweite Ausbildung plant sollte sich vorher genau informieren!



Azubi Quartett - Institut fuer Bildungscoaching

Cross Color Islands - das Spiel von app-mob.de