Du befindest dich hier: Ausbildung > Praktikum > Schülerpraktikum

Angebote für Fachkräfte:

Weiterbildung zum Bewerbungscoach

Weiterbildung zum Berufswahlcoach

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Kompetenzfeststellung un Potenzialanalyse

Mehr Informationen unter:

Institut für Bildungscoaching



Schülerpraktikum



Inhaltsverzeichnis



Das Schülerpraktikum

Das Schülerpraktikum machst du am Ende deiner Schulzeit. In den meisten Bundesländern sind Schülerpraktika vorgeschrieben. Hauptschüler, Realschüler und Gymnasiasten verbringen dann 1-2 Wochen in einem Betrieb anstatt zur Schule zu gehen. Die Praktika werden dabei meistens über die Schule organisiert. Beim Schulpraktikum steht die Berufsorientierung im Mittelpunkt. Du wählst im besten Fall ein Praktikum in einem Beruf oder Berufsbereich aus, der dich interessiert. Im Schülerpraktikum kannst du dann den Ernstfall prüfen: Entspricht der Beruf deinen Erwartungen? Kannst du dir vorstellen diesen Beruf auszuüben? Bringst du die nötigen Fertigkeiten und Kompetenzen mit um in diesem Beruf erfolgreich zu sein? Wichtig ist natürlich, dass du wirkliche Einblicke erhältst und dich ausprobieren kannst.






Deine Rechte im Schülerpraktikum

Im Schülerpraktikum hast du bestimmte Rechte und Pflichten. Da es sich um einen relativ kurzen Zeitraum handelt sind die Regelungen überschaubar. Lies einfach weiter, dann erfährst du alles über deine Rechte und Pflichten Im Schülerpraktikum


Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufsorientierung


Betreuung im Schülerpraktikum

Für die verschiedenen Formen von Praktika und das Schülerpraktikum zeichnet sich dadurch aus, dass es in der Regel recht kurz ist und von der Schule vorgeschrieben. Es ist von der jeweiligen Schulordnung vorgeschrieben und findet normaler Weise in den letzten zwei Jahren deiner Schulzeit statt. Hier geht es vor allem um die berufliche Orientierung. Auch wenn das Schülerpraktikum kurz ist: Dein Gewinn liegt also vor allem in der Ausbildung und dem sammeln von Erfahrungen. Dazu muss das Praktikum inhaltlich geregelt sein. Wichtige Fragen sind zum Beispiel:

Wer ist dein Ansprechpartner?

Wirst du in Arbeitsabläufe eingebunden?

Durchläufst du verschiedene Bereiche im Betrieb?

Was genau sind die Ziele deines Praktikums?

Welche Inhalte sollen dir im Praktikum vermittelt werden?



Gehalt im Schülerpraktikum

Ein Gehalt ist im Schülerpraktikum nicht vorgesehen, kann aber vereinbart werden. Von daher solltest du unbedingt danaach fragen. Und vielleicht ergibt sich ja im Anschluss an das Schülerpraktikum ein Ferienjob oder ähnliches für dich.



Arbeitszeit im Schülerpraktikum

Die meisten Schüler, die ein Schülerpraktikum machen sind noch Minderjährig. Deshalb gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz auf jeden Fall, auch wenn man dir etwas anderes erzählt oder vertraglich etwas anderes geregelt ist.

Die wichtigsten Regelungen im Jugendarbeitsschutzgesetz sind:

Wenn du über 15 Jahre und unter 18 Jahre alt bist darfst du im Schülerpraktikum nur 40 Stunden in der Woche arbeiten und nur acht Stunden am Tag. Zwischen 20.00 am Abend und 6.00 am Morgen darfst du nicht arbeiten! Zwischen zwei Arbeitseinsätzen im Schülerpraktikum musst du außerdem mindestens 12 Stunden Pause haben.

Alles zum Thema Arbeitszeit im Schülerpraktikum kannst du hier nachlesen.



Deine Pflichten im Schülerpraktikum

Zu deinen Pflichten im Schülerpraktikum gehört es vor allem, dass du die Arbeit ernst nimmst, pünktlich bist und dich an Anweisungen hältst. Dies gilt insbesondere für Sicherheitsbestimmungen in deinem Betrieb, zu deinem eigenen Wohl! Außerdem bist du verpflichtet Betriebsgeheimnisse zu wahren.



Plichten des Betriebes im Schülerpraktikum

Der Betrieb muss dich in die geltenden Sicherheitsbestimmungen unbedingt einweisen. Außerdem muss er es dir ermöglichen, Einblicke in das Berufsfeld zu bekommen. Da das Schülerpraktikum eine schulische Pflichtveranstaltung ist liegt die sozialrechtliche Absicherung bei der Schule.

Bewerbung für ein Schülerpraktikum



Kostenloses Muster / Vorlage Bewerbungsmappe Schülerpraktikum

Das Schülerpraktikum wird in der Regel durch deine Schule organisiert. Hier kannst du dann auch nach Stellen fragen. Wenn du auf die Seite des Betriebes gehst, bei dem du dein Schülerpraktikum machen möchtest erfährst du mehr zu den Bewerbungsfristen und welche Form der Bewerbung gefordert ist. Manchmal möchten die Betriebe eine online Bewerbung. Bei der Online-Bewerbung für ein Schülerpraktikum gelten dieselben Regeln wie bei einer Online-Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.


Weiterbildung: Systemische Berufsberatung


Oft wird aber eine schriftliche Bewerbung verlangt. Die schriftliche Bewerbung besteht immer aus einer Bewerbungsmappe. In der Bewerbungsmappe findet man dann ein:


1. Deckblatt mit Foto

2. Anschreiben

3. Lebenslauf


Außerdem legst du bei:

1. Kopie von deinem letzten Zeugnis

2. Arbeitszeugnisse (falls vorhanden)

3. Praktikumsbestätigungen (falls vorhanden)


Das ganze kommt in eine Bewerbungsmappe, die du im Schreibwarenhandel bekommst. Dabei gibt es richtig teure schöne Bewerbungsmappen. Damit machst du natürlich gleich Eindruck. Bei einem Schülerpraktikum reicht aber auch ein normaler Schnellhefter.

Das Deckblatt für eine Bewerbungsmappe für ein Schülerpraktikum kannst du frei gestalten. Es sollte aber drauf stehen:


1. Für was du dich bewirbst, z.B. Bewerbung um ein Schülerpraktikum im Beruf Industriekauffrau

2. Ein Foto

3. Der Inhalt der Bewerbungsmappe

4. Deine Adresse


Hier kannst du eine Vorlage für ein Deckblatt für deine Bewerbungsmappe für ein Schülerpraktikum kostenlos runterladen:


Deckblatt für das Bewerbungsschreiben zum Schülerpraktikum als Worddokument


Bewerbung Schülerpraktikum - Deckblatt



Kostenloses Muster / Vorlage Bewerbungsschreiben Schülerpraktikum

Zunächst musst du rausfinden, wer in deinem Praktikumsbetrieb zuständig ist für die Bewerbungen. An diese Person richtest du dein Bewerbungsschreiben. Ist niemand genannt kannst du auch über den Namen des Betriebes `Personalabteilung` schreiben und dein Anschreiben mit `Sehr geehrte Damen und Herren` beginnen. Besser ist es aber, wenn du das Anschreiben an eine bestimmte Person richtest und diese auch benennst wenn du den Umschlag mit deiner Bewerbungsmappe adressierst. Hier schreibt man dann zunächst den Namen des Betriebes und darunter `z.Hd. Frau /Herr xy`


Im Bewerbungsschreiben geht es dann darum möglichst überzeugend darzustellen, warum du ein Schülerpraktikum in diesem Berufsfeld oder Beruf machen möchtest. Gut ist es immer, wenn du gezielt Fähigkeiten und Fertigkeiten benennen kannst die du bereits hast. Also zum Beispiel gute Schulnoten in relevanten Fächern oder Computerkenntnisse oder andere Hobbyd und Eigenschaften, die für den Beruf nützlich sind. Am Ende des Bewerbungsschreibens um ein Schülerpraktikum solltest du um eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bitten.


Hier kannst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum kostenlos runterladen:


Muster-Bewerbungsanschreiben für die Bewerbung zum Schülerpraktikum als Worddokument


Bewerbung Schülerpraktikum - Bewerbungsanschreiben Muster



Kostenloses Muster /Vorlage Lebenslauf Schülerpraktikum

In einen Lebenslauf gehören Angaben zu deiner Person und alle Informationen zu deiner Schulbildung. Am Ende des Lebenslaufs ist dann noch Platz um deine Hobbys oder besondere Fähigkeiten darzustellen und um bereits absolvierte Praktika oder Ferienjobs zu erwähnen. Hierbei solltest du darauf achten, dass sich deine Angaben möglichst auf das angestrebte Schülerpraktikum beziehen, insbesondere bei den Fähigkeiten.


Hier kannst du ein Muster für einen Lebenslauf für ein Schülerpraktikum kostenlos runterladen:


Lebenslauf Muster für die Bewerbung zum Schülerpraktikum als Worddokument


Muster Lebenslauf für Bewerbungsanschreiben zum Schülerpraktikum





Stellen für das Schülerpraktikum

Die Schülerpraktika werden über die einzelnen Schulen organisiert. Am besten fragst du mal im Sekretariat deiner Schule nach, ob mit bestimmten Betrieben Kooperationen bestehen. Hier kannst du dann Adressen bekommen. Hier einige Beispiele für einige große Firmen, die ein Schülerpraktikum anbieten:


Kaufmännische Berufe:

Lidl, Galeria Kaufhof GmbH, OBI, Stadtsparkasse, Commerzbank, Rewe Group, AOK, IKEA, Flughafen München


Technische Berufe:

EnBW, BMW, Ford-Werke GmbH, Siemens, Saab, Deutsche Bahn, MAN, BASF, Vattenfall, Daimler


Du kannst auf die Seite der jeweiligen Firmen gehen und dich durchklicken zum Schülerpraktikum. Hier steht dann auch genau, wann und wie du dich bewerben musst.


Weiterbildung zum/zur Studienberater/in